Die Website rund ums Geld verdienen

 

Anzeigen

 

 

Pagerank & Linkpopularity

 

Der Pagerank

Der Pagerank (PR) wurde von Google eingeführt, um Websites in eine Skala von null bis zehn einzuordnen. Das System funktioniert so: Je mehr Websiten einen Link auf ihre Website setzen, desto höher ist der PR. Dabei spielt es auch eine Rolle, wie hoch der PR der verlinkenden Website ist. Es gibt ungefähr alle drei Monate ein PR-Update von Google. Hier können sie überprüfen, welchen PR eine Website hat.

Backlinks sammeln

Nachdem ihre Website also online gegangen ist, sollten sie versuchen, möglichst viele Backlinks, also Links, die auf ihre Website linken, zu bekommen. Für den PR unwichtig, aber für das Ranking fördernd ist, themenrelevante Backlinks zu bekommen. Am Anfang werden sie noch keinen PR haben.

Als erstes sollten sie sich in kostenlose Webkataloge eintragen. Suchen sie bei Google einfach nach „kostenloser Webkatalog ohne Backlinkpflicht“. Hier suchen sie sich etwa 10 Kataloge und tragen ihre Website ein. Nun haben sie schon 10 Backlinks, zwar höchstwahrscheinlich größtenteils PR0 oder PR1 Backlinks, aber als Start ist das gut.

Als nächstes suchen sie bei Google nach themenrelevanten Websites, also Websites, die sich mit dem selben Thema wie ihre Website befassen. Schreiben sie einige Webmaster an, und fragen Sie ihn, ob er Interesse an einem Linktausch hat. Natürlich wird er keinen Backlink mit hohem PR gegen einen PR 0 Link tauschen, aber vielleicht kann er ihnen einen Link auf einer Unterseite anbieten, die einen etwas niedrigeren PR aufweist. Auf diese Art und Weise sammeln sie nun am Besten wieder etwa zehn Backlinks.

Die beste Methode, Backlinks zu bekommen, ist im Übrigen, so guten Content zu haben, dass andere Websites sie von selbst verlinken.

Nach dem nächsten PR Update von Google werden sie dann einen etwas höheren PR erhalten, zum Beispiel PR 2. Mit einem PR 2 Link haben sie natürlich bessere Möglichkeiten, Backlinks von Websites mit höherem PR zu bekommen. So steigern sie ihren PR mit jedem Update um ein bis 2 Plätze.

Private Websites haben meistens einen Pagerank von zwei bis sechs. Den vollen Pagerank, also PR 10, haben nur die Global Player, wie beispielsweise Apple, Adobe und ähnliche. Bisher habe ich noch keine einzige deutsche Website gesehen, die PR 10 hat.

Vorsicht!

Sie sollten auf einer Seite nicht mehr als 5 - 10 ausgehende Links haben, denn dann könnte Google ihre Website für eine Linkfarm halten und mit einem schlechteren Ranking bestrafen.

 

Nächste Lektion: Anmeldung

 

Impressum | Sitemap | Partner 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ©2009 all-money.de | Headerbild © pixelio